Time-out-Plätze für SchülerInnen

Konzept

Seit Januar 2019 bieten wir Time-out-Plätze für OberstufenschülerInnen an. Ein entsprechendes Konzept konnte im September 2018 in Zusammenarbeit mit den Schulen Aadorf erarbeitet werden. Schülerinnen und Schüler, die Verhaltensauffälligkeiten in der Schule zeigen wie Stören des Unterrichts, sich in einem besonderen Ausmass nicht an die Regeln der Schule halten, respektloses Verhalten gegenüber Mitschüler/innen und/oder Lehrpersonen zeigen, können eine Auszeit von drei bis vier Wochen bei «lebensWERT» absolvieren.

Ziele

  • Präventiv kritische Schulkarriere in gewünschte Bahnen lenken.
  • Akute Krisen deeskalieren.
  • Möglichkeit zur Reflexion und Standortbestimmung bieten.
  • Perspektivenwechsel anbieten: handwerkliches Arbeiten in verschiedenen Branchen und weitere zielgerichtete Aktivitäten.
  • Erwerb von überfachlichen Kompetenzen.
  • Reintegration des Schülers bzw. der Schülerin nach 3-4 Wochen
    in die Stammklasse.

Erfahrungsbericht

Anfang 2019 wurde uns Samuel (Name geändert), ein junger Mann einer 3. Oberstufenklasse, anvertraut. Seine Schulsituation war für alle Beteiligten «überfordernd». Eine Lehrstelle finden zu können schien ziemlich aussichtslos. So wurde von der Schulleitung in Absprache mit den Eltern entschieden, dass Samuel einen dreiwöchigen Einsatz bei uns absolviert.
Durch den Einsatz bei uns tankte er Selbstvertrauen, lernte er ein neues Berufsfeld kennen und konnte nachfolgend einen Lehrvertrag unterschreiben!

Statements

Was hast du über dich gelernt? «Dass ich mehr kann als ich immer dachte»
In welcher Hinsicht haben dir diese drei Wochen geholfen? «Ablenkung von der Schule und vom Stress»
Timeout-Schüler Samuel


«Aus Sicht der Schulsozialarbeit ist das Timeout der Stiftung lebensWERT eine ideal Erweiterung zu allen anderen Interventionsangeboten einer Schule in schwierigen Situationen. Die gemeinsame Erarbeitung des Konzeptes hat sehr viel Freude bereitet. In der Umsetzung hat ein reger Austausch stattgefunden und kleinere Anpassungen konnten unkompliziert und rasch vorgenommen werden. Die Chance, die sich für die Jugendlichen ergibt ist einzigartig. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, aus einem ganz anderen Blickwinkel ihre persönliche Situation zu betrachten.»
Tanya Bleifluss, Schulsozialarbeitern Schulen Aadorf


«Klaren Kopf für die Berufswahl – Das Timeout-Konzept ‚RiseUp‘ gibt dem Schüler die Gelegenheit, sich mit handwerklicher Tätigkeit zu beweisen und sein Selbstbewusstsein zu stärken. So gelingt der Schritt in die Berufswelt besser. Dank der engen Begleitung und Zusammenarbeit  können schulische und berufliche Ziele erreicht werden.»
Peter Meier, Schulleiter Sekundarschule Aadorf

Kontaktaufnahme:

Thomas Berweger, Geschäftsführer
071 971 20 60
info@s-lw.ch